Bürgermeister Klaus Krützen besucht die VARIUS Werkstätten

Klaus Krützen legte beim Besuch auch selbst Hand an

Klaus Krützen legte beim Besuch auch selbst Hand an

Um sich einen Überblick über die Angebote der Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss e.V. zu verschaffen, hat Bürgermeister Klaus Krützen die VARIUS Werkstätten besucht. Rund zwei Stunden hat sich das Stadtoberhaupt vor Ort zeigen lassen, wie die Arbeit in den VARIUS Werkstätten organisiert ist. Begleitet wurde Klaus Krützen von Geschäftsführer Wilfried Moll, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Lebenshilfe, Mathias Nobis, dem Verwaltungsratsvorsitzedem Mathias Maaßen sowie von Andreas Fortenbacher, Geschäftsführer der Leben und Wohnen gGmbH, die ebenfalls zur Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss e.V. gehört. Beim bloßen Besichtigen der verschiedenen Arbeitsbereiche beließ es der Bürgermeister allerdings nicht. In der Schreinerei griff er nach einer kurzen Unterweisung durch einen behinderten Mitarbeiter selbst zum Luftdrucknagler, mit denen Holzpaletten gezimmert werden.

Sehr interessiert zeigte sich Klaus Krützen auch am Heilpädagogischen Arbeitsbereich (HPA), der für Menschen mit schwerst-mehrfachen Behinderungen konzipiert ist. Dieser Bereich der VARIUS Werkstätten wurde im vergangenen Jahr vergrößert und modernisiert. „Im HPA spielt die Produktion eine untergeordnete Rolle, darum geht es aber auch gar nicht. Entscheidend ist, dass hier Menschen, die sich zum Beispiel nicht oder kaum bewegen können und praktisch den ganzen Tag im Liegen verbringen, dennoch eine Form der Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht wird – allein dadurch, dass sie jeden Tag hierher kommen“, erläutert Wilfried Moll.

Nach dem Rundgang zeigt sich Klaus Krützen beeindruckt. „Ich habe heute hochinteressante Einblicke gewonnen. Die Arbeit, die hier geleistet wird, ob von Menschen mit oder ohne Behinderung, ist sehr eindrucksvoll. Einrichtungen wie die VARIUS Werkstätten und die Lebenshilfe insgesamt, sind ein unverzichtbarer Teil des gesellschaftlichen Lebens.“

Bürgermeister Klaus Krützen besucht die VARIUS Werkstätten

Bürgermeister Klaus Krützen besucht die VARIUS Werkstätten