Neue Stolpersteine in Grevenbroich

Gestern verlegte Künstler Gunter Demnig mit Bürgermeister Klaus Krützen, Ulrich Herlitz (Arbeitskreis Judentum) und Schülern der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule (KKG gegen das Vergessen) auf dem Gehweg an der Bahnstraße neue Stolpersteine in Grevenbroich. Die Fotos zeigen die Verlegung der Steine im Bahnhofsviertel (Bahnstraße 16 und 79). Auch in Gindorf und Hülchrath erinnern seit gestern neue Steine an die Schicksale jüdischer Bürger in Grevenbroich.