Weitere Entwicklung der Gewerbefläche „Lange Walker“ ist Thema in München

Bürgermeister Klaus Krützen mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Rhein-Kreis Neuss

Jahrelang holte sich langsam die Natur die Fläche von knapp 3,5 ha zurück, auf der ehemals ein metallverarbeitender Betrieb ansässig war.

Bürgermeister Klaus Krützen und seine Wirtschaftsförderung nutzte nun in München die Gelegenheit und tauschte sich erneut mit der Eigentümerin des Grundstücks, der NRW.Urban, zum weiteren Vorgehen aus. Weiterlesen

Vom Nachbarn lernen

Verwaltungsvorstand informiert sich über Strukturen und Abläufe der Gemeindeverwaltung von Peel en Maas

Die Verwaltungsvorstände von Grevenbroich und Peel en Maas vor dem
dortigen Rathaus

Bürgermeister Klaus Krützen hat sich in Begleitung der Mitglieder des Verwaltungsvorstands in Peel en Maas, der niederländischen Partnergemeinde von Grevenbroich, über die Organisation und die Abläufe in der dortigen Gemeindeverwaltung informiert. Bürgermeisterin Wilma Delissen-van Tongerlo und das dortige Verwaltungskollegium stellten ihr Haus vor und gaben Eindrücke in ihren Arbeitsalltag. „Besonders beeindruckt hat mich das „papierlose“ Rathaus und die digitale Verwaltungs- und Ratsarbeit sowie die vollkommen andere Philosophie von Verwaltungshandeln“, so Krützen. „Sicher wird man in Grevenbroich die Organisationsstruktur von Peel en Maas nicht eins zu eins übernehmen können – es ist aber wichtig, über den Tellerrand zu schauen und zu überlegen, welche Elemente oder Denkansätze auch bei uns zum Einsatz kommen können.“

Der Verwaltungsvorstand wird darüber beraten, welche Schritte aus den gewonnenen Erkenntnissen folgen.

Stadtbetriebe Grevenbroich:
Neuorganisation macht sich bezahlt

2018 rd. 1,9 Mio. Euro Entlastung!

Bürgermeister Klaus Krützen und die SBG Vorstände Florian Herpel und Monika Stirken-Hohmann

Die Neuorganisation der Beteiligungen der Stadt Grevenbroich und die Betriebsaufnahme der Stadtbetriebe Grevenbroich AöR zum 1. Januar 2018 waren mit intensiven und kontroversen Diskussionen verbunden. „Jetzt zeigt sich immer deutlicher: Unter den Maßgaben einer erhöhten Handlungsfähigkeit und einer wirtschaftlichen Verbesserung sind wir den richtigen Weg gegangen“, fast Bürgermeister Klaus Krützen die bisherigen Erfahrungen zusammen. Weiterlesen