Rüdiger Schlott trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Zu Beginn der Ratssitzung am 16. Mai 2019 stand ein besonderer Punkt auf der Tagesordnung: Der bekannte Grevenbroicher Rüdiger Schlott trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein.

Rüdiger Schlott (sitzend) mit seiner Frau (4. von links), Bürgermeister Klaus Krützen, den stellvertretenden Bürgermeistern und den Vorsitzenden der im Stadtrat vertretenen Fraktionen

In Grevenbroich kennt man Rüdiger Schlott als Vorreiter beim Bürgerschützenverein. Darüber hinaus gehört sein Herz dem Kölner Karneval, dem er sich über mehr als 10 Jahre in einer besonderen Rolle verschrieben hat – als Prinzenführer des Kölner Dreigestirns. „Er ist und bleibt ein Vollblutkarnevalist und ein Vollblutschütze und dem Brauchtum sicher in vielfältiger Form erhalten. Mit dem heutigen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Grevenbroich würdigen wir sein Engagement, mit dem er ein Aushängeschild für unsere Stadt weit über unsere Grenzen hinaus ist“, so Bürgermeister Klaus Krützen in der Ratssitzung.